Die Zeit rennt.

Falls ihr euch fragt, was in der Zwischenzeit passiert ist… Puh, eine ganze Menge. Hinter mir liegen eine ziemlich fiese Klausur, andere Uni-Dramen, Bewerbungen, die Suche nach neuen Mitbewohnern (die immer noch nicht abgeschlossen ist und ein Ausflug zur Berlinale. Arbeitswütig, wie ich bin, geht es übermorgen bei meinen Freunden von THIS IS FOR ART LOVERS auch von meiner Seite aus weiter. Ich hab‘ ja auch sonst nichts zu tun. Aber hey! Aus Berlin habe ich ganz viele neue Ideen für meine Freitagsposts mitgebracht, hier wird es dann – hoffentlich bald – einen kurzen Rückblick geben.

Ansonsten stehen tatsächlich noch so einige Posts aus, die ich schon längst geschrieben haben wollte. Jetzt, wo ich schon zwei Jahre in meiner WG wohne, wird es ja doch mal Zeit für eine kleine Tour durch mein Zimmer. Außerdem bin ich nie dazu gekommen, noch etwas mehr über meine Reise nach Island zu schreiben – das muss dringend nachgeholt werden!

Und sonst so? Über Bücher will ich schreiben und über Dinge, die mich bewegen oder aktuell wichtig für mich sind. Vielleicht auch über ein paar Anschaffungen, die sich allerdings und das wider Erwarten seit meinem letzten Post wirklich in Grenzen gehalten haben. Neu angeschafft wurde übrigens auch dieser ganz zauberhafte Lopapeysa (Islandpullover), den ihr auf dem Foto seht. Der hat kürzlich seinen Weg von Vík in meinen Kleiderschrank gefunden. Okay, ich habe keinen Kleiderschrank und auch sonst ist er so plüschig, dass er nirgends reinpasst – er wohnt also auf meinem Sofa. Aber! Sehr toll ist das gute Stück, auch wenn es kratzt. Sehr sogar. (Dafür können die isländischen Schafe natürlich nichts.) Ich hoffe, dass dieser zeitlos schöne Sack mich durch so einige Winter begleiten wird.

Bis bald! ♡

Schreibe einen Kommentar